Image Image Image Image Image

xingyoutubelinkedintwitterfacebookgoogle+

Scroll to Top

Nach oben

Lexikon

04

Okt
2014

für den Beitrag Allgemein

von Dettmer Verlag

Seitenumbruch

an04, Okt 2014 | für den Beitrag Allgemein | von Dettmer Verlag

Oft besteht ein Dokument aus mehreren Seiten. Als Seitenumbruch wird der Punkt im Dokument bezeichnet, an dem der Text an den Anfang der nächsten Seite übergeht. Textverarbeitungsprogramme wie Microsoft Word erzeugen einen automatischen (weichen) Seitenumbruch, beginnen also automatisch eine neue Seite. An welcher Stelle das Programm den automatischen Seitenumbruch einfügt, ist von vielen Einflussgrößen abhängig, z.B. Anzahl der Zeilen im Text, Papiergröße, Druckränder, Zeilenabstand, Schriftart und -größe.

Sie haben aber auch die Möglichkeit, einen manuellen (harten) Seitenumbruch einzugeben und so die Stelle im Text festzulegen, die auf einer neuen Seite fortgeführt werden soll. Ab der Microsoft Word-Version 2007 geben Sie den manuellen Seitenumbruch entweder mithilfe der Tastenkombination Strg + Return (Enter) oder über die Registerkarte Seitenlayout, Befehlsgruppe Seite einrichten, Schaltfläche Umbrüche, Seite.

 

Tags |