Image Image Image Image Image

xingyoutubelinkedintwitterfacebookgoogle+

Scroll to Top

Nach oben

Lexikon

30

Dez
2014

für den Beitrag Allgemein

von Dettmer Verlag

Standardprogramme

an30, Dez 2014 | für den Beitrag Allgemein | von Dettmer Verlag

Standardprogramme können praktisch in jedem Betrieb eingesetzt werden. Diese Pro­gramme sind oft sehr umfangreich, damit möglichst viele Bereiche abgedeckt werden. Eine exakte Abgrenzung ist nicht möglich, die Übergänge sind fließend:

  • Textverarbeitung: Zum Erstellen und Gestalten von Briefen und Büchern,
    B. MS-Word.
  • Tabellenkalkulation: Wenn es darum geht, Zahlen zu berechnen und diese Zahlen auch grafisch darzustellen, z.B. MS-Excel.
  • Datenbankverwaltung: Damit können Sie entweder nur eine Telefonliste verwalten oder auch eine komplette Finanzbuchhaltung aufbauen, z.B. MS-Access.
  • Präsentation: Zum Erstellen und Gestalten einer Bildschirmshow oder Folien für den Tageslichtprojektor, z.B. MS-PowerPoint.
  • Grafik: Hier werden Zeichnungen und Grafiken entworfen, z.B. CorelDRAW.
  • Informations- und Kommunikationsprogramme werden zum Surfen im Internet, für den eMail-Einsatz, als Adressbuch und als Terminplaner verwendet, z.B. MS-Internet Explorer, MS-Outlook.
  • DTP-Programme: Zeitungsmacher, Verlage und Werbefirmen setzen DeskTop-Publishing Programme zum Gestalten ihrer Produkte ein, z.B. Pagemaker und InDesign von Adobe, QuarkXPress von Quark.

Multimedia-Programme bieten neben dem Text auch Musik, Video, Sprachein- und –aus­ga­be und Animationen an. Beispiele sind Spiele, Lernprogramme und Nachschlagewerke.