Image Image Image Image Image

xingyoutubelinkedintwitterfacebookgoogle+

Scroll to Top

Nach oben

Schulungsunterlagen Microsoft Word 2007 Weiterführung

Auszug aus den Schulungsunterlagen

Auszug aus den Schulungsunterlagen Microsoft Word 2007 Weiterführung

Hintergrund und Wasserzeichen

Sie können Farbe und Fülleffekte für den Hintergrund über die Schaltflächen Wasserzei­chen und Seitenfarbe in der Gruppe Seitenhintergrund auf der Registerkarte Seitenlayout formatieren. Der Hintergrund ist jedoch in der Entwurf-, Gliederungs- und Seitenansicht nicht sichtbar.

Ein Wasserzeichen sehen Sie in der Seitenlayoutansicht und Seitenansicht (Druck­bildvorschau) und wird ausgedruckt.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Seitenfarbe. Wenn Sie nun mit der Maus auf eine Farbe in der Palette zeigen, wird bereits der Hintergrund gestaltet (Livevorschau).

Seitenfarbe

Farbpalette und Untermenü für den Hintergrund

Ein Mausklick auf den Befehl Fülleffekte öffnet das folgende Dialogfeld.

Fülleffekte

Fenster Fülleffekte

Wenn Sie Einfarbig Einfarbig wählen, dann können Sie die Helligkeit der Farbe einstellen. Mit Einfarbig Zweifarbig mischen Sie zwei Farben für den Hintergrund:

Farben mischen

Zwei Farben mischen

Bei der Option Einfarbig Vorein­stel­lung bestimmen Sie einen Farbverlauf aus den mitgelieferten Farbzusammenstellungen, z.B. Horizont.

Probieren Sie auch die Registerkarten Struktur und Muster aus. Auf der Registerkarte Grafik wählen Sie ein Bild für den Hintergrund aus, vielleicht ein Firmenlogo.

Wasserzeichen

Einen raffinierten Effekt erzielen Sie mit einem Wasserzeichen. Ein Klick auf die Schaltfläche Wasserzei­chen auf der Registerkarte Seitenlayout in der Gruppe Seitenhintergrund öffnet den unten stehenden Katalog, aus dem Sie eine Vorlage mit Mausklick auswählen.

Wasserzeichen Katalog

Katalog Wasserzeichen

Über den Befehl Benutzerdefiniertes Wasserzeichen öffnen Sie das Dialogfeld. Hier wählen Sie ein Bild aus oder geben einen Text für das Wasserzeichen ein. Außerdem schalten Sie in diesem Dialogfeld das Wasserzeichen auch wieder aus, oder Sie klicken in dem Katalog auf den Befehl Wasserzeichen entfernen.

Wasserzeichen definieren

Benutzerdefiniertes Wasserzeichen

Möchten Sie einen eigenen Text als Wasserzeichen einsetzen, geben Sie den Text ein und wählen die Schriftart und die Farbe aus. Bei dem Feld Größe geben Sie eine Punktgröße ein, oder Sie lassen die Vorgabe Auto stehen. Dann wird der Text auf den verfügbaren Druckbereich ausgedehnt.

Besonders professionell wirkt das Wasserzeichen, wenn das Kontrollkästchen Halbtransparent aktiviert ist.

Schließen Sie das Fenster mit OK, und überprüfen Sie die Formatierung in der Seitenansicht (Druckbildvorschau), z.B.:

Druckbildvorschau

Das Wasserzeichen in der Druckbildvorschau

Druckbildvorschau

Das Wasserzeichen in der Druckbildvorschau

Schulungsunterlagen Word 2007 Weiterführung

Word 2007 aus dem Microsoft Office Paket enthält zahlreiche Möglichkeiten, um alltägliche sowie auch anspruchsvolle Aufgaben im Arbeitsalltag zu erledigen. Anwender, die mit den Grundlagen des Textverarbeitungsprogramms vertraut sind, können mit der Lernunterlage Word 2007 Weiterführung ihre Kenntnisse vertiefen und dieses Office-Programm noch effektiver einsetzen. Die optische Aufbereitung und Anpassung von Word-Dokumenten zeigt, welche Möglichkeiten im Programm stecken. Mit Listen und individuell festgelegten Seitenrändern lassen sich Texte anspruchsvoll gestalten. Rahmen und Schattierungen bringen Struktur in den Text, mit farblichen Effekten kann die Lesbarkeit verbessert werden. Word 2007 verfügt über eine sehr gute Möglichkeit, auch ohne Excel übersichtliche Tabellen in den Text einzufügen. Das Tabellenlayout ist anpassbar, ebenso die Positionierung des Inhaltes.

Gerade in umfangreichen Texten macht sich die Aufteilung in Spalten bezahlt. Mit Word 2007 lassen sich auch einzelne Absätze mehrspaltig anlegen. Die Funktionen zum Überprüfen von Rechtschreibung und Grammatik sind in der täglichen Arbeit eine nützliche Hilfe, genauso die Anwendung des Thesaurus, um Wörter sinnvoll zu ersetzen. Fortgeschrittene Nutzer können die Überarbeitung von Dokumenten nachverfolgen, Kommentare anlegen und passwortgeschützte Dokumente erstellen. Vorlagen zu erzeugen, Feldfunktionen gezielt einzusetzen sowie Autoformen und WordArt zu nutzen, lernen Anwender in der Weiterführung zum Programm in kurzer Zeit. Mit Word lassen sich auf komfortablem Wege Serienbriefe schreiben und ausdrucken. Für Arbeiten mit wissenschaftlichem Inhalt gehören Gliederungen sowie Fuß- und Endnoten zum Standard. Durch die Weiterführung mit individuellen Lernunterlagen aus dem Dettmer-Verlag arbeitet sich der Anwender zügig in alle Funktionen des leistungsfähigen Word 2007 ein.

Inhalt als PDF Einführung Microsoft Word 2007