Image Image Image Image Image

xingyoutubelinkedintwitterfacebookgoogle+

Scroll to Top

Nach oben

Schulungsunterlagen Microsoft Access 2007 Einführung

Auszug aus den Schulungsunterlagen

Auszug aus den Schulungsunterlagen Microsoft Access 2007 Einführung

Speichern, Schließen und Öffnen einer Datenbank

Die Datenbankdatei (*.accdb) und die darin enthaltenen Datensätze werden von Access automatisch abgespeichert. Bei den anderen Objekten, z.B. Abfragen, Formulare, Berichte und bei den Formatierungsänderungen bei Tabellen, müssen Sie für das Speichern sorgen. Sie werden aber von Access jeweils darauf hingewiesen.

Selbstverständlich können Sie auch eine Datenbankdatei (*.accdb) im Datei-Menü schließen. Dazu besteht aber kaum eine Veranlassung, da Access die aktuelle, geöffnete Datenbank bei den folgenden Aktionen automatisch schließt: bei Programm-Ende, beim Öffnen einer bestehenden Datenbank und bei der Neuerstellung einer Datenbank. Wie bereits erwähnt, kann in einem Access-Pro­grammfenster immer nur eine Datenbank geöffnet sein. Sie können aber Ac­cess zweimal starten, falls Sie mit einer weiteren Datenbank arbeiten müssen.

Datenbank öffnen

Um eine bestehende, aber geschlossene Datenbankdatei wieder zu öffnen, wählen Sie einen der folgenden Befehle aus:

Im rechten Teil des Datei-Menüs Schaltfläche sehen Sie eine Liste mit den zuletzt verwendeten Dokumenten. Falls die Datenbank in der Liste aufgeführt ist, öffnen Sie sie mit einem Mausklick.

Darüber hinaus können Sie wählen:

  • Klicken Sie im Datei-Menü auf den Befehl Öffnen, oder
  • drücken Sie, ohne das Datei-Menü aufzurufen, die Tastenkombination Strg + O.
Datenbank öffnen

Eine Datenbank im Datei-Menü öffnen

Im Explorerfenster Öffnen klicken Sie mit der linken Maustaste auf den Dateinamen. Damit ist der Dateiname markiert. Sie öffnen eine markierte Datei mit

  • Mausdoppelklick auf das Symbol vor dem Dateinamen oder
  • Klick auf die SchaltflächeÖffnen oder
  • Return-Taste.

 

AchtungFalls Sie einen Doppelklick auf den Dateinamen (nicht auf das Symbol) sehr langsam ausführen, wird der Dateinamen-Editiermodus ein­ge­schal­tet. Mit der Esc-Taste können Sie diesen Modus wieder beenden. Dieser Hinweis gilt nicht nur für das Programm Access, sondern auch für den Windows-Explorer und für alle anderen Windows-Programme.

Wenn nach dem Öffnen die nachfolgende Sicherheitswarnung unterhalb der Multifunktionsleiste erscheint, werden Sie vor so genannten Makro-Viren gewarnt:

Sicherheitswarnung

Unterhalb der Multifunktionsleiste

Da wir in unserer aktuellen Datenbank keine Makros verwenden, können Sie diese Sicherheitswarnung unterhalb der Multifunktionsleiste schließen. Dagegen öffnen Sie mit einem Klick auf die Schaltfläche Optionen das rechts stehende Dialogfeld. Hier können Sie eine andere Einstellung wählen.

Option wählen

Eine andere Option wählen

 

Vorlage auswählen

Eine Vorlage auswählen

Schulungsunterlagen Access 2007 Einführung

Mit Microsoft Access 2007 erhält der Anwender ein umfangreiches Werkzeug, um Datenbanken zu erstellen und zu verwalten. Dozentenmaterial aus dem Dettmer-Verlag bieten die Möglichkeit, sich zielgerichtet mit den Funktionen der Software vertraut zu machen. Nutzer werden in die Grundlagen von Datenbanken eingewiesen. Das Programm aus der Office-Familie bringt das Menüband mit, worüber die einzelnen Programmfunktionen aufgerufen werden. Symbole und Kontextmenüs erleichtern die Orientierung. Das Dozentenmaterial vermittelt Schritt für Schritt das Anlegen sowie die Bearbeitung von Tabellen und Feldern. Übungen und Beispiele verdeutlichen die Funktionen von Access 2007.

Unterschiede zwischen Datenblatt- und Entwurfsansicht, Daten eingeben, kopieren und einfügen, alles wird nachvollziehbar erläutert. Mit der Suchfunktion lassen sich Datensätze und Daten auffinden. Die verschiedenen Möglichkeiten zum Anzeigen und Drucken werden praxisgerecht vorgestellt. Dem Erstellen von Abfragen sind mehrere Lerneinheiten gewidmet. Für die Abfragen können Auswahlkriterien und Bedingungen festgelegt werden. Alle Datensätze können über selbst erzeugte Formulare eingegeben werden und lassen sich in Access 2007 nach bestimmten Merkmalen sortieren und filtern. Genauso lassen sich die Berichte für die Ergebnisausgabe anpassen. Mit Microsoft Access können Datenbanken für eine einfache Adressverwaltung bis hin zu anspruchsvollen Projekten genutzt werden. Durch die Einführung in Access 2007 mit Dozentenmaterial des Dettmer-Verlages verkürzt sich die Einarbeitungszeit in großem Maß.

Inhalt als PDF Weiterführung Microsoft Access 2007