Image Image Image Image Image

xingyoutubelinkedintwitterfacebookgoogle+

Scroll to Top

Nach oben

Schlagworte Nur-Lesespeicher

14

Nov
2014

für den Beitrag Allgemein

von Dettmer Verlag

Nur-Lesespeicher (ROM)

an14, Nov 2014 | für den Beitrag Allgemein | von Dettmer Verlag

Der Nur-Lesespeicher, Festwertspeicher oder ROM (Read Only Memory) wird einmal vom Computerhersteller beschrieben und kann nur von Fachleuten verändert werden. Aus diesen Speicherbausteinen kann der Prozessor die Informationen nur lesen. Sie sind für die interne Steuerung notwendig. Und diese Informationen bleiben auch nach dem Ausschalten des Computers dauerhaft erhalten.

Das ROM des PCs enthält ein sehr wichtiges Programm, das BIOS (Basic Input Output System). Es wird jedes Mal beim Einschalten des Computers aktiviert. Dieses Grund-Betriebssystem führt folgende Operationen durch:

  • Diagnose und Test des Computers.
  • Laden des Betriebssystems in den Arbeitsspeicher. Dafür sucht das BIOS in einer bestimmten Reihenfolge auf der Festplatte, USB-Stick oder CD/DVD-Laufwerk nach einem ladbaren Betriebssystem, z.B. Windows, Linux oder Mac OS. Die Reihenfolge, nach der die Suche durchgeführt wird, kann vom Benutzer eingestellt werden.

Moderne Motherboards sind mit einem so genannten Flash-ROM bestückt, um bei Bedarf eine neue BIOS-Version in den Computer zu übertragen.

Tags | ,