Image Image Image Image Image

xingyoutubelinkedintwitterfacebookgoogle+

Scroll to Top

Nach oben

Lexikon

02

Okt
2014

für den Beitrag Allgemein

von Dettmer Verlag

Drag & Drop

an02, Okt 2014 | für den Beitrag Allgemein | von Dettmer Verlag

Drag & Drop (Ziehen und Fallenlassen) ist das Verschieben oder Kopieren eines markierten Objektes (z.B. markierter Text, Bild, Datei) bei gedrückter linker oder rechter Maustaste.

 

Tags | , ,

29

Dez
2014

für den Beitrag Allgemein

von Dettmer Verlag

Drucker

an29, Dez 2014 | für den Beitrag Allgemein | von Dettmer Verlag

Der Drucker überträgt die vom Computer kommenden Daten (Texte, Listen, Bilder, Grafiken etc.) auf das Papier. Manche Drucker erlauben auch das Bedrucken von speziellen Materialien (Folien, Karton, Stoffe).

Unter den Druckern gibt es eine große Vielfalt. Es ist manchmal auch für Fachleute schwierig, dabei den Überblick zu behalten:

Nadeldrucker (Matrixdrucker)

Dieser Drucker setzt ein Zeichen aus einer Vielzahl von winzig kleinen Punk­ten zusammen. Die Anordnung der Punkte ergibt sich durch eine Matrix, z.B. 9 mal 24. Je kleiner die einzelnen Punkte sind und je höher die Anzahl der Punkte, umso schöner ist das Druckbild.

Dabei drücken ganz kleine Nadeln ein Farb­band gegen das Papier. Nach der Anzahl der Nadeln gibt es 9-, 18- und 24-Nadeldrucker. Sie werden nur noch in ganz speziellen Bereichen eingesetzt. Die Vorteile der Nadeldrucker sind, dass auch Durchschläge bedruckt werden können, dass das Verbrauchsmaterial (Farb­band) sehr kostengünstig ist und dass Formulare weniger leicht gefälscht werden können. Das Schriftbild genügt allerdings nur einfachen Anforderungen, wie z.B. Rezepte in Arztpraxen, Rechnungen oder Frachtpapiere drucken.

 

Tintenstrahldrucker

Tintenstrahldrucker

Tintenstrahldrucker

Ein Zeichen setzt sich aus mikro­skopisch fei­nen Tintentröpfchen zusammen. Aus 24 bis 72 Düsen spritzt die Spezial­tinte auf das Papier. Die Druckqualität ist gut bis sehr gut, bei unterschiedlichen Kosten.

 

Thermotransferdrucker

Kleine Heizelemente, blitz­schnell erhitzt, lösen die Farbe vom Farbband. Die Farbe bleibt auf dem Papier haften. Die Druckqualität ist hervorragend, bei sehr hohen Kosten.

 

Laserdrucker

Laserdrucker

Laserdrucker

Ein Laserdrucker ist einem Kopiergerät sehr ähnlich. Elektrostatisch wird der Toner auf eine Seite aufgetragen. In vielen Büros wird heute per La­serdrucker ausgedruckt. Die Qualität ist sehr gut, bei relativ niedrigen Druckkosten. Ein Problem ist allerdings, dass La­serdrucker eventuell schädliche Partikel (Nanopartikel) in die Umgebungsluft abgeben.

Das Zubehör für Laserdrucker ist meistens sehr umfangreich, besonders bei den teuren Geräten: verschiedene Blattzufuhren bis 5.000 Blatt, Duplexeinheiten, um Vor­der- und Rückseite automatisch zu bedrucken, Sortiereinheiten und Einrichtungen zum Heften (Klammern) für die Herstellung von Broschüren.

Da oft (noch) mit höheren Verbrauchskosten ver­bunden, sind Farb-Laserdrucker im Moment noch nicht so stark verbreitet. Aber die Anschaffungskosten sind in letzter Zeit doch deutlich gefallen.

 

Plotter

Plotter

Plotter

Technische Zeichnungen und Grafiken in großen Formaten druckt, zeichnet oder schneidet der Plotter. Es gibt Tintenstrahl- und Stiftplotter. Beim letzteren ziehen kleine Tuschestifte die Linien in verschiedenen Farben. Sowohl in der Anschaffung als auch im Verbrauch sind die Kosten eines Plotters sehr hoch.

Eine Besonderheit ist der Schneideplotter, um beispielsweise Buchstaben und Symbole aus Folien für die Schaufenster­ge­staltung auszuschneiden. Ein kleines Messer ersetzt hier den Tuschestift.

Tags |

11

Feb
2015

für den Beitrag Allgemein

von Dettmer Verlag

Druckvorschau

an11, Feb 2015 | für den Beitrag Allgemein | von Dettmer Verlag

siehe → Seitenansicht (Druckvorschau)