Image Image Image Image Image

xingyoutubelinkedintwitterfacebookgoogle+

Scroll to Top

Nach oben

Lexikon

06

Okt
2014

für den Beitrag Allgemein

von Dettmer Verlag

Computer

an06, Okt 2014 | für den Beitrag Allgemein | von Dettmer Verlag

Sehr vereinfacht gesagt, setzt sich ein Computer aus zwei Komponenten zusammen:

Kernstück eines Desktop-Computers (Schreibtisch-PCs) ist die Zentraleinheit, auch Sys­tem­einheit genannt. Im Gehäuse sind die folgenden Bestandteile untergebracht:

  • Hauptplatine mit dem Prozessor ( CPU ) und dem Hauptspeicher
  • Schnittstellen
  • Steckkarten
  • Netzteil meist mit einem Lüfter
  • Festplatte
  • CD-, DVD-, Brenner-Laufwerk

Das Gehäuse ist eine Hülle aus Metall oder Kunststoff, in dem die Teile der Systemeinheit untergebracht sind. Es gibt das Computergehäuse in den verschiedensten Größen. Am gebräuchlichsten sind der Tower (unter dem Schreibtisch), der Desktop (auf dem Schreibtisch) und das tragbare Notebook. Platzsparende Varianten werden in den Fuß eines Bildschirms eingebaut. Große Server sind oft in einem Schrank mit Kühlgebläsen untergebracht.

Meistens finden Sie auf der vorderen Seite des Gehäuses eine Taste zum Ein- und Ausschalten des Computers und zusätzlich die so genannte Reset-Taste, darüber hinaus die Anzeigelampen und die Zugänge zu den Geräten mit Wechselmedien (z.B. CD/DVD-Laufwerk, USB-Stick, Speicherkarte). Eventuell kann durch ein Schloss der Zugang versperrt werden.

 

 

 

Tags |