Image Image Image Image Image

xingyoutubelinkedintwitterfacebookgoogle+

Scroll to Top

Nach oben

Lexikon

18

Apr
2018

für den Beitrag Allgemein

von Dettmer Verlag

Biometrische Zugangskontrolle

an18, Apr 2018 | für den Beitrag Allgemein | von Dettmer Verlag

Die biometrische Zugangskontrolle gewinnt immer mehr an Bedeutung. Sie erfolgt über biologi-sche Messdaten, die für jeden Benutzer einzigartig sind. Hierzu werden im Vorfeld die entspre-chenden Daten des Benutzers erfasst und ausgewertet und dienen als Grundlage für die Au-thentifizierung. Für eine biometrische Zugangskontrolle eignen sich beispielsweise folgende Merkmale:

• Fingerabdruck
• Augenscan (Irismuster des Auges)
• Gesichtserkennung
• Handgeometrie (Abmessungen der Finger, Dicke der Hand)
• Venenbild der Hand bzw. eines Fingers oder
• Stimmmuster.